Ortsmeisterschaft 2013! Was für ein Tag!!

Drucken

Vorweg kann man sagen, dass die Ortsmeisterschaft 2013 auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg war!

afsdf

Einige Teilnehmer fieberten schon wochenlang auf dieses Event am Jahresanfang hin. Eigene Facebookgruppen der Mannschaften, große Sprüche im Vorfeld und die Teilnahme von 10 Mannschaften waren Grund genug, um sich diesen Tag im Kalender zu markieren.

Bereits um 09:00 versammelte sich eine Vielzahl von Fußballbegeisterten im Eingangsbereich der Halle, um sich mit Weißwürsten und Weißbier zu stärken. Nach einer kurzen Regelkunde durch den diesjährigen Hauptorganisator Jakob Cecil wurde um 10:00 angepfiffen und die Spiele konnten beginnen. Für die erste große Überraschung sorgten gleich zu Beginn die Tischtennisler, die den Hoizhackern (Thomas Harlander, Chegga Joachimbauer, Reini Hempel, Flo Dittler, Michael Fink, Jürgen Sapi, Steffi Siegert,...) keine Chance liesen. Was war los mit den hochgelobten Hoizern? Anscheinend alles nur leere Phrasen...

Doch auch der Mitfavorit TSV Weiß-Blau bekleckerte sich nicht mit Ruhm. Gegen die Old Devils kam man nur zu einem 2:2 Unentschieden und gegen den Neuling FC Paralympico (unsere baldigen Nachkömmlinge in der Ersten um Bene Krieger, Domi Unfried, Georg Lang, Domi Pfeffer, Stefan Forster,...) wurde sogar mit 1:3 verloren. Allgemein waren die Paralympicos die Überraschungsmannschaft des Turniers und dem Zuschauer wurde klar, dass diese Burschen bald eine wichtige Rolle in unserer Ersten spielen werden.

Der Scheich-Club "Huaba-Buam" mit Financier Ralph Huber zeigte sich in der Gruppenphase keine Blöße und marschierte überzeugend in Richtung Halbfinale. Auch die Sportfreunde Stammham, mit ihrem Präsidenten Florian Gruber, spazierten durch die ersten Spiele und erreichten ungefährdet die K.O. Runde. Gegen die Techniker um den gerade erwähnten Flo Gruber, Basti Berger, Maxi Marchner und Kone Alfranseder sahen die meisten Mannschaften nicht gerade gut aus.

Das Halbfinale erreichten schlussendlich die Huaba-Buam, Voi von gestern (Felix Buchner, Max Hummel, Markus Fuchs, Chris Schreder, Jakob Daniel,...), die Sportfreunde Stammham und der FC Paralympico.

In diesem setzten sich die Huaba-Buam gegen Voi vo gestern mit 1:0 durch und die Sportfreunde gewannen mit 3:1 gegen die selbsternannten "Behinderten"!

Somit gab es ein Traumfinale zwischen den Huaba-Buam und den Sportfreunden Stammham, in welchem die Huabers kurz vor Schluss den 2:1 Endstand herstellten. Den Sportfreunden war es somit nicht gegönnt, den Wanderpokal in ihren Reihen für immer zu behalten, denn es blieb bei nunmehr zwei Turniersiegen aus den Jahren 2010 und 2011!

Gratulation an die Huaba-Buam!! Geld schießt halt doch Tore :)



76309_412918138784460_1959492398_n  263915_412980122111595_2146867132_n

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Helfern bedanken, die dafür gesorgt haben, dass dieser Tag wieder zu einem Highlight wurde. Namentlich wären das

Jakob Cecil als Hauptorganisator

Dorfe, Gumpe und Andi Huber als Anprechpartner und Helfer für alle Fälle

Melli Wallner, Britta Wagensonner und Silke Alfranseder für den Verkauf im Kiosk

Gert Unterreiner für das Sponsern der Pokale und Veranstalten des Sportlerballs

Der Gemeinde für das Bereitstellen der Halle

Allen Frauen, die ausgeholfen haben und die dieses Turnier so einzigartig machen und für Auflockerung sorgten

Und allen, dich ich an dieser Stelle vergessen haben

 

Platzierungen:

1. Huaba Buam

2. Sportfreunde Stammham

3. Voi vo gestern

4. FC Paralympico

5. Old Devils

6. Hoizhacker

7. TSV Weiß-Blau

8. De wuidn Oidn

9. Tischtennis-Abteilung

10. Mensch ist der United

 

Dann bis zum nächsten Fest und immer dran denken

"TSV Stammham - Treue kann man nicht kaufen!"

Euer Christoph Präbst
1. Abteilungsleiter TSV Stammham